Doisy Védrines 1997

Gebiet: Barsac

Klassifikation: 1er Cru

Rebfläche: 25 Hektaren

Rebsorten:

Besitzer: Pierre Castéja

Leitung:

Geschichte: Zum Gut gehört das alte Château Védrines mit seinem Keller. Die Weine werden nach alter Tradition bereitet, Gärung und Ausbau finden in jeweils 75% erneuerten Fässern statt. Der Kontrast zu den beiden anderen Doisys, die sich ja um Eleganz und Delikatesse bemühen, ist stark. Der Védrines ist voller und reichhaltiger, es fehlt ihm aber die Rasse und der Stil der beiden anderen.

Zusammensetzung der 80% Sémillon, 17% Sauvignon, 3% Muscadelle

Ertrag: 15 Hektoliter pro Hektar

Barriqueausbau: 2 Jahre

Produktion: 1'600 Kisten

Kontaktperson: Château Doisy-Védrines

Adresse: F-33720 BARSAC M. Pierre CASTEJA

Ort:

Telefon: +33-5-56 27 15 13

Fax: +33-5-56 27 26 76

E-Mail:

Website:

18

Degustationsnotizen

Trinkreife: Bis 2020

12.04.2017

Feines Vanille. Laktatisvh. Recht elegant. Etwas Bitterorangen und reife Mango. 


18

Ältere Notiz ohne Datum

2008: Schönes Süsse und Säure. Etwas seifig aber samt zugleich. Viel Vanille. Mostig und nach Birnenkompott riechend. Eher kurz.


17.5