Guiraud 1947

Gebiet: Sauternes

Klassifikation: 2éme Cru

Rebfläche: 100 Hektaren

Rebsorten:

Besitzer: Société Civile Agricole

Leitung: Xavier Planty

Geschichte: Nach vielen Jahren des Siechtums bekam das berühmte alte Weingut eine Wiederbelebungsspritze, als die Familie Narby aus Kanada es1981 erwarb. Hamilton Narby berief 1983 mit Xavier Planty einen hervorragenden Régisseur und legte mit fester Entschlossenheit die höchsten traditionellen Massstäbe an die Bereitung klassischer Sauternes-Weine. Der Wein wird heute wieder in Fässern ausgebaut, die jeweils zu 45% erneuert werden.

Zusammensetzung der 65% Sémillon, 35% Sauvignon

Ertrag: 15-20 Hektoliter pro Hektar

Barriqueausbau: 2 Jahre

Produktion: 16'000 Kisten

Kontaktperson: SCA Château Guiraud

Adresse: F-33210 SAUTERNES

Ort:

Telefon: +33-5-56-76-61-01

Fax: +33-5-56-76-67-52

E-Mail:

Website:

17.5

Degustationsnotizen

Trinkreife: Austrinken

15.09.2017

Deuente Süsse und recht präsente Säure. Biteres nicht süsses Caramel. Recht monoton. Ein Touch Bergamotte und Butterscotchbisquit. Ein bisschen "langweilig".


17

10.12.2016

Cola und Malz. Elegant und recht dicht. Oranget und Aprikosen. 


17.5

21.03.2010

2010 Sauternes-Brunch: In der Nase anfänglich eine stechende Säure, die sich aber nach 10 Minuten verflüchtigt. Im Gaumen viel Säure mit einer melassigen Süsse. Eclair und etwas Kaffee. Alles in allem nicht gerade überzeugend aber auch nicht schelcht.


17.5

Ältere Notiz ohne Datum

2001: 16 Punkte Gaumen: Etwas bitter, dicht, alkoholisch, nicht mehr viel Süsse vorhanden. Eine "schlechte Flasche? 2002: 18.5 Punkte Gaumen: Schöne Süsse mit angenehmer Säure, dicht, Melasse, Bittercaramel. Wunderbar und vollmundig. 2008: Rebouchée in 1998. 16 Punkte. Recht hohe Säure und nicht sehr süss. Apfelpektin mit etwas Vanille. Recht alkoholisch. Am Austrocknen.


18