Sigalas Rabaud 1922

Gebiet: Sauternes

Klassifikation: 1er Cru

Rebfläche: 13 Hektaren

Rebsorten:

Besitzer: Domaines Cordier

Leitung: Michel Laporte

Geschichte: Die Erträge hier sind niedrig, und die traditionsgemässe Trie (das Durchlesen des Weinbergs auf reife Trauben) wird während der Lese vier- bis fünfmal vorgenommen. Die Gärung und zum grössten Teil auch die Reifelagerung geschehen in Grossbehältern.

Zusammensetzung der 85% Sémillon, 15% Sauvignon

Ertrag: 15 Hektoliter pro Hektar

Barriqueausbau: 2 Jahre

Produktion: 2'500 Kisten

Kontaktperson:

Adresse:

Ort:

Telefon:

Fax:

E-Mail:

Website:

19.5

Degustationsnotizen

Trinkreife: Bis 2025

06.12.2017

Eine elegante Süsse kombiniert mit optimaler Säure. Viel Malz, eine Prise Salz und Feigenkompott. Ein Touch Crème brulée. Komplex und immer noch recht jugendlich. Unbedingt 20 Minuten sich im Glas  entwickeln lassen. Er wird dann immer finessenreicher....


19.5

31.03.2017

Herrliche Opulenz. Malz und sehr viel Crême brulée. Vanille. Gute stützende Säure. Bitterorangen. Feigenkompott. Langer Abgang. 


19.5

15.09.2013

Wunderbar elegant mit optimaler Süsse und Säure. Bitterorangen, Melasse, Mandelgebäck und ein Touch Rumtopf. Der Wein wirkt nicht opulent aber sehr elegant. Im Abgang etwas Salz und Bitterkeit. Herrlich.


19.5

20.05.2013

Auf Sigalas Rabaud ist in den 20er Jahren absolut Verlass. Es gibt wohl kaum ein Château, welches ein Jahrzehnt lang so herrliche Weine produziert hat: opulent und ausladend. Kaffee mit Malz. Orangeat, Feigenkompott und getrocknete Zwetschgen. Wunderbare Süsse mit optimaler Säure. Noch viele Jahre auf dem Höhepunkt.


19

24.02.2013

Dörraprikosen, Feigenkompott, Bittercaramel und viel Malz. Enorme Süsse und Opulenz mit guter Säure. Im Abgang Tabak. Enorm lang.


19.5

08.12.2011

Mittlere Schulter. Herrliches, leicht verbranntes Crème brulée. Malz. Birnen- und Zwetschgenkompott. Sehr süss und optimale Säure. Eine leicht muffige Note verflüchtigt sich nach 10 Minuten. Sehr lecker.


19

24.01.2010

2010: Wunderbares Malz und Vanille. Elegeant mit einer frischen Süsse. Dicht und opulent zugleich. Crème Caramel. Langer Abgang.


19.5