Clos Haut-Peyraguey 1945

Gebiet: Sauternes

Klassifikation: 2éme Cru

Rebfläche: 17 Hektaren

Rebsorten:

Besitzer: Jacques Pauly

Leitung:

Geschichte: Zur Zeit der Klassifizierung von 1855 gab es nur ein Château Peyraguey, das dann 1878 in zwei Teile geteilt wurde. Dies hier ist der kleinere Teil; es hat nur einen Turm, der in der Art des älteren und grandioseren in Laufaurie erbaut wurde, um an den Ursprung zu erinnern. Seit 1969 ist hier Jaques Pauly tätig. Die Gärung findet im Tank statt, anschliessend bleibt der Wein noch sechs Monate im Tank und wird dann rund 18 Monate im Fass ausgebaut. Er ist leicht, oft durchaus fein

Zusammensetzung der 85% Sémillon, 15% Sauvignon

Ertrag: 18 Hektoliter pro Hektar

Barriqueausbau:

Produktion: 18'000 Flaschen

Kontaktperson: Château Clos Haut-Peyraguey.

Adresse: F-33210 BOMMES

Ort:

Telefon: +33-5-56 76 61 53

Fax: +33-5-56 76 69 65

E-Mail: haut-peyraguey@netcourrier.com

Website:

19

Degustationsnotizen

Trinkreife: Austrinken

01.07.2017

Wunderbares Karamel, viel Malz. Schöne opulente Süsse mit optimaler Säure. Komplex. Getrocknete Feigen und Zwetschgen. Salz im Abgang. Klassisch und herrlich. 


19.5

17.05.2014

Elegante, nicht vordergründige Süsse mit optimal eingebetteter Säure. Crème brûlée, getrocknete Aprikosen, Feigen und kandierte Zwetschgen. Ein Touch Burbon Vanille. Leicht bitterer Abgang. Recht vielschichtig und für das Château ein gelungener Wein.


18